Gesundheitstag

am Berufsausbildungswerk Mittelfranken

Am 24. Februar 2016 veranstaltete das Berufsausbildungswerk Mittelfranken den zweiten Gesundheitstag für rund 140 Auszubildende aus den ersten Lehrjahren.
Ziel des Gesundheitstages war die Jugendlichen für das Thema Gesundheit zu sensibilisieren und sie über gesundheitliche Themen zu informieren. Alle Angebote an diesem Tag wurden speziell auf die Bedürfnisse unserer Jugendlichen abgestimmt.
Herr Lothar Baumüller, der Direktor des Berufsausbildungswerkes, begrüßte alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Im Anschluss folgten kurze Grußworte durch Herrn Bezirkstagspräsidenten Richard Bartsch, der die zentrale Bedeutung der Gesundheit in den Lebensmittelpunkt rückte und auf die Vorsorgeuntersuchungen der Krankenkassen verwies. Er dankte Frau Kerstin Berndl, Sozialpädagogin am BAW, für die sehr gute Organisation und Vorbereitung. Frau Twardzik, Ausbildungsleitung, Herr Fensel, Schulleitung und Herr Kerssenbrock, Kooperationspartner des Gesundheitstages von der AOK begrüßten ebenfalls die Anwesenden.

Gesundheitsspezifische Angebote

Im Anschluss daran begannen die gesundheitsspezifischen Angebote, im 30-minütigen Wechsel. Das Angebot umfasste vom richtigen Umgang mit Prüfungsstress über Sicherheit und Gesundheitsschutz, Suchtprävention, Yoga bis hin zur Messung von Muskelspannung und Gleichgewicht an entsprechenden Geräten der AOK.
Auch die gesunde Verpflegung kam nicht zu kurz. Frau Pappenberger, Frau Trummer und Herr Gugganig von der Berufsschule reichten Smoothies und gesunde Brotaufstriche in der Pausenhalle. Das umfangreiche Programm rundete eine Verlosung mit anschließender Preisübergabe den Gesundheitstag ab. Jede Klasse bekam für diesen Tag einen Schrittzähler überreicht. Am Ende des Tages erhielt die Klasse mit den meisten Schritten einen Preis. Darüber hinaus wurden die gelaufenen Schritte in eine Spende an den Förderverein umgewandelt, die Sparkasse Nürnberg war hier Kooperationspartner.

Infos für Eltern und Schüler

Hier finden Sie informationen zu ...

unseren Berufsvorbereitenden Maßnahmen »
unseren Berufen »

Bereich für Kooperationspartner

Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Lernen werden durch intensive Begleitung in Berufsvorbereitung und Ausbildung fit gemacht.

Unsere Standorte