Simulation der Abschlussprüfung

Dienstleistungshelfer/-in

Im Fachbereich Hauswirtschaft findet im Mai für die Klasse 11 DLH der erste Teil der Abschlussprüfung statt. Die Prüfung wird an zwei Tagen abgehalten. Am Montag wird Fachtheorie und Wirtschafts- und Sozialkunde in fünf Einzelprüfungen (je 30 Minuten) geprüft und am Mittwoch der folgenden Woche finden die drei Praxisprüfungen der Fächer Verpflegung und Service, Textilpflege und Service und Hauspflege und Service statt.

Damit die Auszubildenden diesen Ablauf kennen lernen und eine Prüfungssituation dieser Art schon einmal durchlaufen haben, wurde eine Prüfungssimulation möglichst passgenau durchgeführt. Kolleginnen aus dem Prüfungsausschuss erklärten sich bereit, als Prüferinnen für die Praxisprüfung zu agieren. Die Schülerinnen losten in Kleingruppen ihre Aufgaben und versuchten diese in der vorgegeben Zeit zu bewältigen. Die Prüferinnen besprachen am Ende der Aufgabe mittels der Beurteilungsbögen die Ergebnisse mit den Prüflingen und gaben Tipps für die reale Prüfungssituation. Auch die Theorieprüfung wurde weitgehend realistisch mittels alter Prüfungsfragen durchgeführt.

Auswertung

Auszubildende und Lehrerinnen stellten fest, dass so eine Prüfungssituation für die Prüflinge sehr anstrengend ist und ein starker Leistungsabfall mit der Länge der Zeit stattfindet. Die Ergebnisse wurden mit den Schülerinnen in Einzelgesprächen besprochen und überlegt, wie diesem starken Leistungsabfall begegnet werden kann und welche Prüfungsvorbereitungen noch erforderlich sind.

Diese Überlegungen und Lerntechniken zur Bewältigung des doch sehr umfangreichen Lernstoffes werden im Prüfungsseminar in Regensburg mit der Klasse 11 DLH Thema sein.

Infos für Eltern und Schüler

Hier finden Sie informationen zu ...

unseren Berufsvorbereitenden Maßnahmen »
unseren Berufen »

Bereich für Kooperationspartner

Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Lernen werden durch intensive Begleitung in Berufsvorbereitung und Ausbildung fit gemacht.

Unsere Standorte