Berufserkundung

Neuendettelsau

Im Rahmen des fachpraktischen Unterrichtes zur Berufsorientierung unseres BVJ Hauswirtschaft und Pflege besuchten wir auch in diesem Jahr die Diakonie in Neuendettelsau. Das Referat für Öffentlichkeitsarbeit hatte uns wieder einen interessanten Ablaufplan für diesen Informationstag ausgearbeitet.
In der Schule hatten wir uns bereits wieder mittels CD über die Diakonie in Neuendettelsau informiert.
Am Informationstag selber wurden wir am Bahnhof von Neuendettelsau abgeholt und zum Besucherzentrum begleitet. Frau Pia Kahr vom Referat für Öffentlichkeitsarbeit begleitete uns in ihrer kompetenten und uns begeisternden Art durch den ganzen Tag. Im Besucherzentrum wurden wir über Wilhelm Löhe und über Einsatzfelder und möglichen Berufe mit Ausbildungswegen informiert.

In einem der Seniorenheime berichtete uns Sarah, eine Auszubildende aus der Hauswirtschaft, von ihrem Praxisalltag in der Hauswirtschaft. 

Danach durften wir in e in einer Klasse der Berufsfachschule für Sozialpflege die Schülerinne n und Schüler zur Ausbildung in der Sozialpflege befragen. Wir wurden über Unterricht und Praxis in diesem Bereich informiert und die Lehrerin, sowie Schülerinnen und Schüler erzählten uns Erlebnisse und Erfahrungen aus ihrem beruflichen und schulischen Alltag. 

 

Zum Mittagessen wurden wir wieder in die Mensa eingeladen. Es hat sehr gut geschmeckt und wir konnten gleich ein aktives Betätigungsfeld der künftigen Hauswirtschafterinnen kennen lernen.
Nach dem Mittagessen wurden wir von zwei Auszubildenden zur Hauswirtschafterin und ihrer Lehrerin über den schulischen Alltag in der Hauswirtschaftsausbildung (im Rahmen des dualen Systems) informiert. In einem Test wurde erkundet, ob unsere Schüler/innen hauswirtschaftstauglich wären.
Danach besuchten wir den Praxisunterricht der restlichen Hauswirtschaftsklasse und stellten dabei fest, dass das, was wir als Hauswirtschafts-BVJ im Praxisunterricht lernen, durchaus für einen künftigen Hauswirtschaftsberuf zu gebrauchen ist.
Alles in allem war das wieder ein sehr informativer Tag. Er zeigte uns machbare Möglichkeiten von Berufen und Qualifizierungsmöglichkeiten in der Hauswirtschaft und Pflege.

Schülerrückmeldungen

Und hier einige Rückmeldungen an Frau Pia Kahr von Schülerinnen aus dem BVJ Hauswirtschaft und Pflege: 

„Liebe Frau Pia, danke, dass sie sich für uns die Zeit genommen haben und uns alles gezeigt und erklärt haben. Das Essen war sehr lecker. es war schön dort. Vielen Dank.“                  Laura

„Hallo Pia, danke, dass sie uns heute so viel gezeigt haben. Es war sehr schön und ich wollte mich bedanken, weil es gut war und ich was lernen konnte.“     Michaela

„Liebe Frau Pia, mir hat es heute sehr gut gefallen und mir wurden die ganzen

Fragen, die ich hatte, beantwortet. Danke, dass sie uns eingeladen haben.“   Simone

„Liebe Frau Pia, es hat Spaß gemacht. Es war ganz interessant und spannend, was Neues zu lernen. Dankeschön.“   Alexandra

„Liebe Pia, es war heute schön, der Tag mit ihnen. Es war toll, dass sie heute so viel Zeit für uns hatten.“          Jessica

„Vielen Dank. Es war ein schöner Tag und hat sehr viel Spaß gemacht.“    Melissa

„Vielen Dank. Es war sehr schön.“                          Maria

„Danke für alles, Pia.“   Cosimo

„Dankeschön, dass sie uns das alles so gut erklärt haben.“         Marina

„Vielen Dank für den schönen Tag.“      Michelle

„Liebe Frau Pia, ich bedanke mich bei ihnen, dass sie uns geführt haben. Es hat viel

Spaß gemacht.“                               Susan

„Liebe Pia, ein Dankeschön für den schönen Tag. Die verschiedenen Berufe waren sehr interessant. Ich freue mich sehr, dass ich sie kennen gelernt habe.“   Gioutza

„Hi, es war sehr interessant, mal die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten

(zumindest ein paar) kennen zu lernen. Und auch von den Azubis ihre eigene Meinung zu hören. Es war auch anders mit dem Essen in der Mensa, da man weiß, wer es gekocht hat. Im Großen und Ganzen war es ein schöner Tag.“    Linda

Infos für Eltern und Schüler

Hier finden Sie informationen zu ...

unseren Berufsvorbereitenden Maßnahmen »
unseren Berufen »

Bereich für Kooperationspartner

Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Lernen werden durch intensive Begleitung in Berufsvorbereitung und Ausbildung fit gemacht.

Unsere Standorte