Berufsvorbereitungs-schule

Steckbrief

Träger: Freistaat Bayern

Schulnummer: 6409
Anzahl Klassen: 37
Anzahl Schüler: 492

Zielgruppe:

Abgänger aller Schularten nach Beendigung der Regelschulzeit

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Anmeldung:

Abgänger der sonderpädagogischen Förderzentren (SFZ) erhalten Aufnahmetermine über die Schulleitung.
Andere Interessenten vereinbaren telefonisch einen Anmeldetermin (möglich ab Ende der Osterferien).

... wir bieten

Training und Festigung der Grundfertigkeiten Fachrechnen, Deutsch und Sozialkunde. Eine an Berufsfeldern orientierte schulische Förderung.

Die schrittweise Vermittlung grundlegender fachpraktischer und fachtheoretischer Inhalte, sowie
gezielte Praktika in ausgesuchten Betrieben.

Der Unterricht erfolgt in kleinen Klassen mit sozialpädagogischer Betreuung und fachlicher Beratung durch ein Team von 
qualifiziertem Fachpersonal (Sonderschul-, Hauptschul-, Realschullehrer arbeiten in enger Abstimmung mit Fachlehren und Ausbildungsmeistern).

Wir arbeiten eng mit den zuständigen Arbeitsagenturen zusammen.

 

 

 

... mögliche Ziele

  • Erreichung eines Hauptschulabschlusses
  • Verbesserung eines bestehenden Abschlusses
  • Stärkung der beruflichen Entscheidungsfindung
  • Beherrschung von fachlichem Grundlagenwissen
  • Erreichung einer Ausbildungsvoraussetzung
  • Übertritt in unsere Ausbildungsangebote und unsere Berufsschule (Voraussetzung: Anerkennung des Reha-Status durch die Arbeitsagentur

 

 

Infos für Eltern und Schüler

Hier finden Sie informationen zu ...

unseren Berufsvorbereitenden Maßnahmen »
unseren Berufen »

Bereich für Kooperationspartner

Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Lernen werden durch intensive Begleitung in Berufsvorbereitung und Ausbildung fit gemacht.

Unsere Standorte