Fachpraktiker/-in Metallbau

Überblick

Fachpraktiker/innen im Metallbau stellen Bauteile aus Stahl oder anderen Metallen her.

Sie arbeiten in Werkstätten oder oft direkt vor Ort, um ihre Werkstücke gleich einzupassen, wie z. B. Garagentore oder Stahltreppen.

Die Ausbildung dauert 3 ½ Jahre, eine Verkürzung auf 3 Jahre ist möglich.

Prüfungen

In einer gestreckten Abschlussprüfung findet zum Ende des 2. Ausbildungsjahres eine Prüfung statt in Form eines praktischen Arbeitsauftrags und einer mündlichen Prüfung. Am Ende der Ausbildung erfolgt eine schriftliche, praktische und mündliche Prüfung.

Alle Prüfungen werden vor der Handwerkskammer abgelegt.

Was lernen die Azubis während der Ausbildung?

  • wie man einfache technische Zeichnungen liest
  • wie man mit Mess- und Prüfgeräten umgeht
  • wie man herstellt und montiert (durch Schneiden, Nieten, Schrauben, Sägen, Schweißen, Biegen usw.)
  • wie man Metallkonstruktionen vormontiert
  • wie man gefertigte Bauteile montiert
  • wie man einfache Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten ausführt

 

    Fachpraktiker/-in Metallbau
    Fachpraktiker/-in Metallbau

Welche Anforderungen stellt der Beruf an die Auszubildenden?

  • gutes handwerkliches Geschick
  • sorgfältige, umsichtige und genaue Arbeitsweise
  • mit Maßeinheiten umgehen können, fehlerfreies Ablesen der Messwerkzeuge,
  • technisches Verständnis und Interesse
  • sich in ein Team einfügen können
  • beherrschen der Grundrechenarten, Grundkenntnisse in der Umrechnung von Größen

Was ist in diesem Beruf schwierig oder anstrengend?

  • den ganzen Tag zu stehen
  • manchmal monotone Aufgaben
  • man hat häufig Schmiere, Dreck und manchmal auch Schrammen an den Händen
  • Arbeit bei Rauch, Staub, Dämpfen und Arbeit unter Maschinenlärm
  • Bereitschaft zur Montagearbeit
  • technische Zeichnungen zu lesen und zu verstehen

Dieser Beruf wird derzeit nur in Ansbach angeboten!

Infos für Eltern und Schüler

Hier finden Sie informationen zu ...

unseren Berufsvorbereitenden Maßnahmen »
unseren Berufen »

Bereich für Kooperationspartner

Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Lernen werden durch intensive Begleitung in Berufsvorbereitung und Ausbildung fit gemacht.

Unsere Standorte